Das Wiener Tischtennis Cup - Regulativ

Dieses Wiener Tischtennis Cup – Regulativ dient dazu, klare Regeln und Richtlinien festzulegen, um einen geordneten Ablauf und faire Bedingungen während der Veranstaltung zu gewährleisten.

Das Wiener Tischtennis Cups - Regulativ wurde erstellt, um klare Vorgaben und Leitlinien festzusetzen. Es soll einen geordneten Ablauf und faire Bedingungen während der Veranstaltung sicherstellen.

Stand Februar 2024

In diesem Regulativ werden die Hauptpunkte im Detail erklärt. Mit der Nennung bei einem Tischtennis Event erklärt sich automatisch jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer bereit, dieses Wiener Tischtennis Cup-Regulativ zur Kenntnis zu nehmen und zu akzeptieren. Ziel dieses Cups ist es, die Kommunikation innerhalb der Wiener Tischtennis Gemeinde zu fördern und eine bessere Vernetzung von Tischtennis-Liebhaber*innen zu ermöglichen. Im Verlauf dieses Wettbewerbs sind jederzeit mögliche Änderungen und Anpassungen vorbehalten, die auch entsprechend kommuniziert werden.

Das Wiener Tischtennis Cup - Regulativ im Detail

Turnierstruktur

Der Wiener Tischtennis Cup besteht aus mehreren Tischtennis-Events, die im Laufe des Jahres stattfinden und bei denen die Platzierungen ausgespielt werden. Jeder Veranstalter legt selbst fest, welchen Wettbewerb er ausrichten möchte, sei es Einzel, Doppel oder andere spezifische Tischtennis Formate. Die Anzahl der Teilnehmer pro Event ist limitiert und wird von jedem Ausrichter gemäß den örtlichen Gegebenheiten festgelegt. Bei Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl wird vom Veranstalter eine Warteliste geführt, um mögliche Absagen oder Nichterscheinen beim Event zu handhaben.

Am Ende jedes Events erhalten die Teilnehmer*innen Punkte entsprechend ihrer erreichten Platzierung. Verschiedene mögliche Veranstalter organisieren diese Tischtennis-Veranstaltungen, wobei unsere Kooperationspartner von Tischtennis Hobby Wien eine bedeutende Rolle spielen, unterstützt durch das Tischtennis-Netzwerk des Vereins Tischtennis Hobby Wien. Um Vielfalt und Herausforderung sicherzustellen, finden die Events an verschiedenen Tischtennis-Standorten statt, sei es in Hallen oder auf Tischtennisplatten in öffentlichen Parks in Wien. Festgehalten ist damit, dass jede natürliche Person und  jeder Tischtennis-Gewerbetreibende, Tischtennis-Hallenbetreiber oder Wiener Tischtennis Verein ein solches Event in diesem Jahr mit Unterstützung des Vereins Tischtennis Hobby Wien veranstalten kann. Diese Aktivität dient der Werbung unseres geliebten Wiener Tischtennis Sports.

Zum Jahresende werden die Top-Platzierten bei einem besonderen Tischtennis-Event um den Sieg des Wanderpokals des Wiener Tischtennis Cups kämpfen. Die Namen der Gewinnerinnen und Gewinner werden auf diesem renommierten Pokal verewigt.

Austragungsort

Der Austragungsort für jedes Tischtennis-Event wird vom jeweiligen Veranstalter festgelegt. Dies kann entweder eine Tischtennishalle mit höheren Spielzeit Kosten oder in der warmen Jahreszeit öffentliche Tischtennisplatten in den Wiener Parks oder Grünanlagen sein. Es ist erforderlich, dass mindestens 2 Tischtennistische vorhanden sind, um den Spielbetrieb ordnungsgemäß durchführen zu können. Die Anzahl der Tischtennistische bestimmt die maximale Teilnehmer*innen-Anzahl. Entschlussfreudige Nennungen sind daher im Vorteil, um einen festen Startplatz zu erhalten. Tischtennis Hobby Wien legt großen Wert auf die Vielfalt der unterschiedlichen Tischtennis-Locations in Wien, um der Wiener Tischtennis-Community ein umfassendes Tischtennis-Erlebnis mit neuen Standorten zu bieten.

Spielmodus

Der Spielmodus bleibt bei jedem Tischtennis-Event des Wiener Tischtennis Cups identisch. Es wird ein Turnier-Ast-System verwendet, das eine Vorrunde einschließt. Die Ergebnisse dieser Vorrunde bestimmen, ob der Spieler oder die Spielerin im A-Bewerb oder im B-Bewerb weitermacht. Dadurch ist gewährleistet, dass jede Teilnehmerin oder jeder Teilnehmer mindestens 2 Spiele garantiert hat. Der Spielmodus erstreckt sich über alle ausgeschriebenen Bewerbe des Wiener Tischtennis Cups und ist unabhängig vom Geschlecht, Alter oder der sexuellen Orientierung, was die Förderung der Vielfalt von Tischtennis Aktivitäten in Wien zum Ziel hat.

Die Punktezählung ist fest vorgegeben und abhängig von der Anzahl der Tischtennistische. Jedes Spiel wird als Satz bis 21 Punkte mit einem Vorsprung von zwei Punkten gespielt. Die Ausgestaltung der Finalphase obliegt jedem einzelnen Veranstalter, um die endgültigen Platzierungen festzulegen. Dies ermöglicht, den zeitlichen Rahmen einer Tischtennisveranstaltung kalkulierbar zu halten. Ein besonderes Highlight ist die Platzierung jedes einzelnen Teilnehmers oder jeder Teilnehmerin: Bei der gleichen Spielrunde entscheiden die erspielten Punkte über die bessere Platzierung im Falle eines verlorenen Spiels. Hierbei erhält die besser platzierte Person mehr Punkte für die Gesamtwertung im Rennen zum finalen Turnier am Ende des Jahres. Dies soll als ein zusätzlicher Anreiz dienen, um bei jedem Punkt hart zu kämpfen.

Auslosung

Die Auslosung für das Tischtennis-Event des Wiener Tischtennis Cups erfolgt immer drei Tage vor dem Veranstaltungsdatum. In einem fairen Miteinander und als Zeichen der Wertschätzung gegenüber dem Veranstalter wird von allen Teilnehmer*innen erwartet, rechtzeitig per E-Mail abzusagen, sollte eine Teilnahme am Event nicht möglich sein. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen wird ein Punktabzug von 15 Punkten von der Gesamtpunktzahl der betreffenden Person vorgenommen. Diese Maßnahme wird in enger Abstimmung mit dem jeweiligen Veranstalter durchgeführt. Im Falle wiederholter Vergehen des Nichterscheinen bzw. keine schriftliche Absage beim Wiener Tischtennis Cup behält sich der Verein Tischtennis Hobby Wien vor, eine Sperre im laufenden Bewerbs auszusprechen, um die Integrität und den fairen Wettbewerb für alle anderen Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung zu wahren.

Spielberechtigte Personen

Nach dem Leitsatz von Tischtennis Hobby Wien sind alle Tischtennis-Liebhaberinnen und -Liebhaber herzlich eingeladen, an unserem Wiener Tischtennis Cup teilzunehmen – unabhängig von Alter, Herkunft, Spielstärke oder sexueller Orientierung. Um jedoch Fairness zu gewährleisten, setzen wir eine bestimmte Spielstärken Grenze fest, die sich nach dem Ranking System der Meisterschaft richtet. Vereins Spieler*innen mit einem aktuellen Punktestand über 850 RC Punkten (Stand per 01. Jänner 2024) sind daher beim Wiener Tischtennis Cup nicht spielberechtigt.

Aus diesem Grund ist es bei der Nennung über unsere Wiener Tischtennis App oder per E-Mail wichtig, den vollständigen Namen und bei Vereins Spieler*innen die RC-Punkte anzugeben. Nach einer Kontrolle erhält jede/r Interessent*in ein Bestätigungs-E-Mail, damit ist man fix genannt für das gewünschte Tischtennis-Event.

Kosten

Um ein erfolgreiches Tischtennis-Event zu gestalten und den Gewinnern Preise zu ermöglichen, erheben wir bei geplanten Veranstaltungen eine Nenngebühr. Die Höhe dieses Beitrags wird je nach Event variieren, und jeder Veranstalter setzt das Nenngeld individuell fest. Bei der Nennung und zu Beginn einer Tischtennis-Veranstaltung ist das Nenngeld sofort zu entrichten. Deine Teilnahme unterstützt nicht nur den Wiener Tischtennis Cup, sondern trägt auch zur Förderung der Tischtennis-Aktivität in Wien bei. Die Höhe der Nenngebühr wird bei jeder Bekanntmachung der einzelnen Events rechtzeitig über verschiedene Kommunikationskanäle mitgeteilt.

Punktesystem

Alle Teilnehmer*innen erhalten Punkte für die Teilnahme beim Wiener Tischtennis Cup, was die Chance am Ende des Wiener Tischtennis Cups um die Trophäe mit den besten Spieler*innen zu spielen, erhöht. Die Punkteanzahl variiert dabei entsprechend der erreichten Platzierung beim jeweiligen Tischtennis-Event. Je weiter man ins Turnier kommt, desto mehr Punkte werden vergeben. Nach jedem Tischtennis-Event wird eine aktuelle Rangliste erstellt und auf der Webseite von Tischtennis Hobby Wien öffentlich gemacht.

Für ein Tischtennis-Event in der Halle erfolgt die Punkteverteilung wie folgt:

  1. Platz: 50 Punkte
  2. Platz: 48 Punkte
  3. Platz: 45 Punkte
  4. Platz: 40 Punkte
  5. Platz: 38 Punkte
  6. Platz: 36 Punkte
  7. Platz: 33 Punkte
  8. Platz: 30 Punkte
  9. Platz: 26 Punkte
  10. Platz: 24 Punkte
  11.  Platz: 22 Punkte
  12. Platz: 20 Punkte
  13. Platz: 18 Punkte
  14. Platz: 16 Punkte
  15. Platz: 14 Punkte
  16. Platz: 12 Punkte
  17. Platz: 11 Punkte
  18. Platz: 10 Punkte
  19. Platz: 9 Punkte
  20. Platz: 8 Punkte
  21. Platz: 7 Punkte
  22. Platz: 6 Punkte
  23. Platz: 5 Punkte
  24. Platz: 4 Punkte
  25. Platz: 3 Punkte
  26. Platz: 3 Punkte
  27. Platz: 3 Punkte
  28. Platz: 2 Punkte
  29. Platz: 2 Punkte
  30. und folgende: 1 Punkt

Für ein Tischtennis-Event im öffentlichen Park bzw. in öffentlichen Grünanlagen erfolgt die Punkteverteilung wie folgt:

  1. Platz: 55 Punkte
  2. Platz: 52 Punkte
  3. Platz: 50 Punkte
  4. Platz: 46 Punkte
  5. Platz: 44 Punkte
  6. Platz: 41 Punkte
  7. Platz: 38 Punkte
  8. Platz: 35 Punkte
  9. Platz: 30 Punkte
  10. Platz: 26 Punkte
  11. Platz: 24 Punkte
  12. Platz: 22 Punkte
  13. Platz: 21 Punkte
  14. Platz: 20 Punkte
  15. Platz: 19 Punkte
  16. Platz: 18 Punkte

Die Punkte werden allen Tischtennis-Liebhaber*innen in Wien nach jeder Tischtennis Veranstaltung in einer Gesamtrangliste mitgeteilt.

Bekanntgabe der Platzierung

Jeder Veranstalter des Wiener Tischtennis Cups ist dazu verpflichtet, die Platzierungen der Teilnehmer*innen innerhalb von 48 Stunden nach Abschluss der jeweiligen Veranstaltung per E-Mail office@tischtennishobbywien.at mitzuteilen. Diese Maßnahme stellt sicher, dass die aktuelle Rangliste allen Teilnehmerinnen über die Webseite www.tischtennishobbywien.at zugänglich gemacht wird. Die Ergebnisse werden zudem über soziale Medien verbreitet, um für das Motto “Gemeinsam für das Tischtennis in Wien” zu werben.

Wiener Tischtennis Cup - Finalturnier

Das Finalturnier des Wiener Tischtennis Cups wird von den 16 Top-platzierten Spieler*innen ausgetragen. Diese Teilnehmer*innen kämpfen um den Gesamtsieg und den Pokal des Wiener Tischtennis Cups. Das Finalturnier ist für das 4. Quartal im aktuellen Kalenderjahr geplant und soll das Highlight der Tischtennis Saison darstellen, während es gleichzeitig das Tischtennis Jahr abschließt.

Fair Play und Verhalten

Tischtennis Hobby Wien und jeder Veranstalter eines Tischtennis-Events des Wiener Tischtennis Cups setzen Fair Play und Respekt gegenüber den Mitspieler*innen als grundlegend voraus. Regelverstöße können zu Punkteabzügen oder zur Disqualifikation von diesem Bewerb führen. Damit legen wir Wert darauf, dass der Spielspaß und das gesellschaftliche Miteinander im Fokus jeder Teilnehmerin und jedes Teilnehmers stehen. Bei unqualifizierten Bemerkungen online, verbal oder schriftlich gegenüber dem Veranstalter oder anderen Teilnehmer*innen werden die betreffenden Personen aus diesem Wiener Tischtennis Cup und allen Social-Media-Kanälen von Tischtennis Hobby Wien gesperrt. Ein solches Verhalten hat keinen Platz in unserer Wiener Tischtennis Community.

Sonderregelung Wetter

Bei schlechten Wetterbedingungen kann die Austragung auf den Tischtennisplätzen in den öffentlichen Parks oder öffentlichen Grünanlagen verschoben oder abgesagt werden. Die zeitgerechte Information erfolgt über unsere Wiener Tischtennis App, die alle Teilnehmer*innen sofort und zeitnah informieren kann. Die Wiener Tischtennis App ist kostenlos auf unserer Webseite www.tischtennishobbywien.at zum Herunterladen verfügbar.

Sonderregelung Teilnehmer

Beachte, dass sich der Verein Tischtennis Hobby Wien und der jeweilige Veranstalter das Recht vorbehalten, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Der Wiener Tischtennis Cup wurde ins Leben gerufen, um die Wiener Tischtennis Szene weiter zu aktivieren. Bei diesem sportlichen Wettkampf steht jedoch nicht nur der Sieg im Mittelpunkt, sondern auch der Spaß, Fairness und der gesellschaftliche Aspekt. Abfällige Bemerkungen, Beschimpfungen oder Respektlosigkeiten gegenüber anderen Teilnehmern sind daher streng untersagt und führen zum sofortigen Ausschluss von dieser Event-Serie durch die Verantwortlichen. Mit dieser Reihe von Tischtennis-Events streben wir die Vernetzung verschiedener Spielgemeinschaften, Tischtennisgruppen und Vereinsspieler*innen an. Nur so können wir gemeinsam diesen Sport stärker in der Öffentlichkeit präsentieren.

Änderungen sind jederzeit möglich, und diese werden zeitgerecht mitgeteilt, wobei Schreib- und Satzfehler vorbehalten sind.

Der Spielmodus im Detail

Um den Spielmodus verständlicher zu machen, haben wir ihn grafisch dargestellt.

Der Wiener Tischtennis Cup verbindet Hobby Spieler*innen und Vereins Spieler*innen. Einfach nur Tischtennis spielen.
© by Tischtennis Hobby Wien, Spielmodus Darstellung vom A-Bewerb eines Turnier Ast-Systems beim Wiener Tischtennis Cup 2024
Der Spielmodus vom Wiener Tischtennis Cup. Jede Platzierung wird ermittelt. Jeder Punkt zählt. Der Tischtennis Spaß steht dabei im Vordergrund.
© by Tischtennis Hobby Wien, Spielmodus Darstellung vom B-Bewerb eines Turnier Ast-Systems beim Wiener Tischtennis Cup 2024

Der Wiener Tischtennis Cup präsentiert eine einzigartige Turnierserie an verschiedenen Standorten, die Spieler/innen, Hobbyspieler/innen und Meisterschaftsspieler/innen gleichermaßen anspricht. Durch die Vielfalt der Spielumgebungen entsteht eine besondere Herausforderung, die das Ziel hat, das Wiener Tischtennis aktiver zu gestalten.

Unsere Kooperationspartner für das Motto – Gemeinsam für das Tischtennis in Wien

Gemeinsam für das Tischtennis in Wien - dafür steht der Verein Tischtennis Hobby Wien. Mit Aktivitäten in der Halle oder in den öffentlichen Parks möchte man zeigen, dass Tischtennis keine Randsportart in Wien ist.